Mein Selbstverständnis-Methoden-Praxis-Angebote

 

Meine Arbeit beruht auf mehr als 20jähriger Beratungserfahrung mit Schwangeren, der Leitung von Pekip-Gruppen und auf meiner Ausbildung in psychodynamischer Körper- und Energiearbeit zur Körpertherapeutin.

Nach dieser langjährigen pädagogischer und beraterischer Tätigkeit

bin ich nun dort angekommen, wo ich all dies Wissen, die Erfahrungen und Begegnungen mit therapeutischen Aspekten verbinde.

In den Therapien habe ich erfahren und gesehen, wieviel Leid

eine traumatische Geburt und eine Trennung von der Mutter nach der Geburt über die Menschen bringt und wie diese Erfahrungen prägend für das Leben sind.

Und wie dieses Leid überwunden und verwandelt werden kann.

 

Ich bin vernetzt mit dem Verein "Kaiserschnittstelle", für den ich Beratung  in der monatlichen kostenlosen Sprechstunde anbiete für Frauen vor und nach Kaiserschnitten oder traumatisch erlebten Geburten,

sowie mit dem Netzwerk "Krisen rund um die Geburt" in Hannover

und dem Verein "Schatten und Licht".

 

Mein Konzept beinhaltet in der Einzelarbeit ein  Erstgespräch und anschließende 3 - 4 Sitzungen.

Dann schauen wir , ob wir weiter zusammen arbeiten wollen.

 

In meinen Angeboten erfahren so psychosoziale Beratung  und Begleitung Erweiterung und Ergänzung mithilfe von Körperarbeit und Körpertherapie wie Biodynamik ,

Atemarbeit, Massagen, Berührung und Meditation und Achtsamkeit.

 

Meine Arbeit richtet sich an alle Menschen in Krisen - und Wandlungsprozessen, nicht nur in Zeiten von Schwangerschaft und Geburt.

 

 

                "Den Garten des Paradieses betritt man nicht mit den Füßen,                                             sondern mit dem Herzen."

                                (Bernhard von Clairveaux)